Startseite

Outlook | Excel | Word | PowerPoint | Adobe Acrobat CD | Blog

XING | Facebook |


Pia Bork
Training, Support, Coaching für Office und Filesite

Impressum und Datenschutz

Creative Commons License  

Tipps und Tricks rund um PowerPoint

A B C D E F G H I/J K
L M N O P/Q R S T U-W X-Z

 

Text animieren

 

Animationen haben für mich einen Hauptzweck: Informationen in sinnvollen Einheiten zu präsentieren. Bei Textfolien möchte ich die Punkte einen nach dem anderen einblenden, so dass mein Publikum den Text stückweise zu lesen bekommt - im Tempo meines Vortrags.

Eingangsanimation

Eine Eingangsanimation bedeutet, dass die Folie anfangs leer ist und sich Mausklick für Mausklick mit Texten füllt. Das Symbol ist ein grüner Stern. Blenden Sie sich den Animationsbereich (3) ein (Animationen / Animationsbereich) - das ist praktischer.

Verwenden Sie Eingangsanimationen, die den Text am Platz aufbauen und nicht als Textblock über die gesamte Folie bewegen. Geeignet sind Wischen, Verblassen oder alle geometischen Effekte wie Karo, Keil, Rad, Kasten. Geeignet sind auch Teilen oder Streifen.

Die Richtung sollte möglichst in Leserichtung sein, also von Links. Ausnahmen sind Legenden oder Beschriftungen, die auch mal von unten, oben oder rechts erscheinen dürfen.

 

Setzen Sie den Cursor in den Textplatzhalter und wählen Sie auf dem Register "Animationen" eine Eingangsanimation (1) aus.

Wählen Sie anschließend "Effektoptionen" (2).

In der Folie werden die Mausklicks angezeigt, die nötig sind, um die Animationen zu starten. Mausklick 1 startet den ersten Absatz, Mausklick 2 den zweiten.

 

 

Im Animationsbereich sehen Sie alle Animationen, wenn Sie den Doppelpfeil nach unten anklicken.

 

 

Rechts sehen Sie, welcher Mausklick welche Animation startet. Mit dem ersten Klick werden die ersten drei Zeilen (Absatz 1), mit dem zweiten Klick die letzten vier Zeilen (Absatz 2) gestartet.

In der Liste können Sie jede Zeile einzeln anklicken und andere Optionen zuweisen.

 

Im Register "Animationen" können Sie wählen:

  • Start: Mit vorheriger, Nach vorheriger, Beim Klicken
  • Dauer
  • Verzögerung

 

 

Um alle Zeilen einzeln jeweils per Mausklick aufzurufen, markieren Sie alle Zeilen und wählen dann "Start / Beim Klicken". Jede Zeile bekommt eine eigene Ziffer, in meinem Fall Ziffer 1 bis 7

Nach Animation abblenden

Eine Agenda oder Stichwortliste, die Stück für Stück abgearbeitet wird, sollte so präsentiert werden, dass jeder Zuschauer gut gelenkt wird.

Zum einen sollten alle Absätze nach und nach eingeblendet werden, zum anderen sollten bereits abgehandelte Punkte abgeblendet werden.

 

 

Weisen Sie eine Eingangsanimation zu und wählen Sie im Animationsbereich neben der Animation den Auswahlpfeil. Wählen Sie "Effektoptionen / Effekte".

 

 

Neben "Nach Animation" klicken Sie auf den Auswahlpfeil. Beide Möglichkeiten, den Text auszublenden, lassen den Text verschwinden - er ist nicht abgeblendet, sondern weg.

Wählen Sie deswegen eine Farbe aus - am besten Grau -, bestätigen Sie mit OK.

 

 

 

Wortweise oder Zeichenweise

Eine Animation wird auf den gesamten Absatz gleichzeitig angewendet. Sie können aber auch die Worte oder Zeichen jeweils einzeln für sich animieren.

Klicken Sie im Animationsbereich auf den Auswahlpfeil neben der Animation und wählen Sie "Effektoptionen".

 

Auf dem ersten Register "Effekt" finden Sie unter "Text animieren" die Wahl zwischen "Alle gleichzeitig", "Wortweise" und "Zeichenweise". Für die letzten beiden können Sie die Verzögerung zwischen den Worten bzw. Zeichen einstellen.

24.09.2012

 

Download

Animation von Text (PPTX, gezippt)