Startseite

Outlook | Excel | Word | PowerPoint | Adobe Acrobat CD | Blog

XING | Facebook |


Pia Bork
Training, Support, Coaching für Office und Filesite



 

Tipps und Tricks rund um Word

A B C D E F G H I/J K
L M N O P/Q R S T U-W X-Z

 

Text in AutoFormen

Alle Autoformen, die Platz haben, können direkt beschriftet werden.

Klicken Sie die Autoform an und schreiben Sie einfach drauf los.

 

 

Sie sehen in meinem Beispiel, dass der Text nicht auf der mittleren Linie steht, sondern etwas darüber. Das liegt am Absatzformat der Formatvorlage "Standard", die ich hier verwendet habe. Der Abstand danach beträgt 10 pt und das rückt den Text um exakt diese 10 pt nach oben.

Es ist sinnvoll, innerhalb von Autoformen Formatvorlagen ohne Abstände davor und danach zu verwenden. Der Innenabstand wird über die rechte Maustaste zur Form mit "Form formatieren" in der Rubrik "Textfeld" eingestellt.

Die "Vertikale Ausrichtung" ist die Positionierung zwischen oberem und unterem Rand der Autoform; "Textrichtung" ist die Drehung des Textes in der Form.

Der innere Seitenrand ist der Abstand zwischen Text und Rahmenlinie.

 

 

Die Option "Größe der Form dem Text anpassen" führt dazu, dass die Form mit der Textmenge und -größe verändert wird. Je weniger Text in der Form steht, desto kleiner wird die Form.

Mit der Option "Text in Form umbrechen" stellen Sie ein, dass der Text am Rand der Form umgebrochen wird. Ohne das Häkchen wird einfach in einer Zeile weitergeschrieben.

05.02.2013

Textfelder

Weder in Word noch in PowerPoint müssen Textfelder auf die Autoformen gesetzt werden! Schreiben Sie einfach in die Form.