Startseite

Outlook | Excel | Word | PowerPoint | Adobe Acrobat CD | Blog

XING | Facebook |


Pia Bork
Training, Support, Coaching für Office und Filesite



 

Tipps und Tricks rund um Word

A B C D E F G H I/J K
L M N O P/Q R S T U-W X-Z

 

Inhaltssteuerelemente formatieren

Inhaltssteuerelemente haben zwei Formate:

Das Format der Vorgabetexte ist unabhängig von den geschriebenen Texten.

Die Vorgabetexte werden in Rot und Fett angezeigt.

 

 

Der ausgefüllte Text ist aber in "normaler" Schrift - also schwarz und nicht fett.

 

 

Für die Vorgabetexte ist die Formatvorlage "Platzhaltertext" zuständig. Wenn Sie sie anpassen, werden alle Platzhaltertexte im gesamten Dokument verändert. Die Formatvorlage ist normalerweise verborgen. Am einfachsten rufen Sie über "Start / Formatvorlagen" den Aufgabenbereich auf, klicken dann unten auf "Formatvorlagen verwalten". Auf dem ersten Register "Bearbeiten" können Sie den Platzhaltertext markieren und ändern.

Die Formatierung der ausgefüllten Platzhalter wird über "Entwicklertools / Eigenschaften" gesteuert.

Markieren Sie das Inhaltssteuerelement und rufen Sie den Dialog auf.

Aktivieren Sie "Formatvorlage zum Formatieren von Inhalt verwenden".

Klappen Sie die Liste der möglichen Formatvorlagen auf.

 

 

Angeboten werden nur Zeichen- und verknüpfte Formatvorlagen.

Darum fehlt hier beispielsweise die Formatvorlage "Standard", sie ist eine reine Absatzformatvorlage.

 

 

Wenn Sie eigene Formatvorlagen verwenden wollen, müssen Sie vom Typ "Zeichen" oder "Verknüpft (Absatz oder Zeichen)" erstellen.

 

 

 

03.06.2013

Entwicklertools

Inhaltssteuerelemente und Formularfelder werden über das Register "Entwicklertools" eingefügt. Aktivieren Sie es über "Datei / Optionen / Menüband anpassen".