Startseite

Outlook | Excel | Word | PowerPoint | Adobe Acrobat CD | Blog

XING | Facebook |


Pia Bork
Training, Support, Coaching für Office und Filesite



 

Tipps und Tricks rund um Word

A B C D E F G H I/J K
L M N O P/Q R S T U-W X-Z

 

Rechtsgrundlagenverzeichnis - 1

  1. Grundlage und Warnung
  2. Vorgehen, Erklärung und Fehlervermeidung

Mit dem Rechtsgrundlagenverzeichnis (Table of Authorities) erstellen Sie Auflistungen von Fällen, Regeln, Abhandlungen, Gesetzen etc., die Sie im Text verwendet haben. Das Verzeichnis kann erweitert werden zum Beispiel um Definitionen oder Abkürzungen und ist dann über juristische Sachverhalte hinaus verwendbar.

Alle Fundstellen, die einer Kategorie zugeordnet wurden, können später gemeinsam in einem Verzeichnis aufgelistet werden. Die Kategorien-Namen werden als Überschriften verwendet.

Sie können die Textstellen zuordnen zu sieben vorgegebenen Kategorien, die sich auf maximal 16 erweitern lassen:

Pos Deutsch Englisch
1 Fälle Cases
2 Statuten Statutes
3 Weitere Grundlagen Other authorities
4 Regeln Rules
5 Abhandlungen Treatises
6 Regulierungen Regulations
7 Verfassungsprovisionen Constitutional Provisions
8-16
frei zu vergeben

 

Die Übersetzung ins Deutsche ist unglücklich - besonders die "Verfassungsprovisionen" sind hirnrissig. Eine "provisions" im juristischen Sinne meint eine Bestimmung oder Vorschrift. Die Übersetzung muss also lauten Verfassungsbestimmung. Auch "regulations" sind wohl eher Satzungen oder Verfügungen.

Bei einer Multilanguage-Umgebung wird übrigens nicht auf Englisch (bzw. auf Deutsch) umgestellt, wenn Sie die Anzeige- und/oder die Rechtschreibsprache wechseln.

Diese Kategorien können verändert und erweitert werden. Aber Vorsicht! Im Dokument wird nur gespeichert, dass ein Begriff der Kategorie Nr. 3 oder Nr. 7 zugeordnet ist. Welchen Namen Sie dieser Kategorie gegeben haben, steht nicht dabei. Wird das Dokument also auf einem anderen PC geöffnet, werden die dort vorhandenen Kategorie-Namen verwendet. Die Kategorien werden für den User angelegt, sie verbleiben auf dem PC!

Die Namen der Kategorien werden in einem RegKey gespeichert:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Word\Table of Authorities Categories

Wenn Sie das alles bedenken, dann bedeutet es:

Immer noch interessiert?

Dann geht es auf der folgenden Seite mit dem Erstellen eines Rechtsgrundlagenverzeichnisses - ich beschreibe dort auch, wie Sie die Überschriften herausnehmen.

 

22.06.2013

 

Warnung!

Geben Sie Dokumente mit einem Rechtsgrundlagen-verzeichnis nicht weiter, wenn Sie nicht wissen, welche Kategorien der andere verwendet!

Lassen Sie die Überschriften weg und tippen Sie sie manuell.

Sie können auch mit STRG+F11 das Feld sperren und die Sperre mit STRG+SHIFT+F11 wieder aufheben.