Startseite

Outlook | Excel | Word | PowerPoint | Adobe Acrobat DC | Blog

XING | Facebook |


Pia Bork
Training, Support, Coaching für Office und Filesite



 

Tipps und Tricks rund um Word

 

word \ styles.xml

In dieser Datei werden alle Formatvorlagen verwaltet. Sie besteht aus drei Rubriken, die ich im Bild unten komprimiert darstelle:

 

Ganz am Anfang stehen die Dokumenten-Standardwerte, die docDefaults (bei mir in Zeile 6). Es folgen die Anweisungen, wie die Formatvorlagen behandelt werden, die nicht im Dokument selber abgelegt sind - die latentStyles (bei mir ab Zeile 22). Zum Schluss sind die einzelnen Formatvorlagen aufgelistet, die im Dokument abgelegt sind - entweder, weil sie verändert wurden oder weil sie benutzerdefiniert angelegt worden sind (bei mir ab Zeile 272).

docDefault

Sie werden eingestellt über "Start / Formatvorlagen / Formatvorlagen verwalten / Standardwerte festlegen". Das ist die Basis aller Formate. Aus diesen Werten ergeben sich die Inhalte der Formatvorlagen "Standard" und "Absatzstandardschrift". Und daraus dann eine Menge anderer Formate. Den Mechanismus können Sie unter Dokumentstandardwerte nachlesen.

Der docDefault nimmt Werte für Schriftart (w:rFonts), -farbe (w:color) und -größe (w:sz) auf sowie für die Absatzposition, Ausrichtung und die Absatzabstände (w:spacing). Nicht im docDefault eingerichtet werden Sprache der Rechtschreibung, Tabulatoren und Paginierung. Im docDefault werden nicht alle Werte immer angezeigt. Wenn z. B. die Schriftfarbe dem Design entspricht, wird kein w:color-Element aufgelistet.

 

latentStyle

Hier wird das Verhalten aller Formatvorlagen festgelegt, die keine eigenen Eintragungen haben. Unter Verhalten ist zu verstehen die Sichtbarkeit im Aufgabenbereich "Formatvorlagen" und die Sperrung - also alles, was Sie unter "Formatvorlagen verwalten" bei "Empfehlen" und "Einschränken" wählen.

 

Wenn Sie in latentStyle eine Priorität von 99 vorgeben, wird jede Formatvorlage diese Priorität bekommen, es sei denn, Sie haben der Formatvorlage eine eigene Priorität zugewiesen.

Unterhalb von latentStyle werden mit w:lsdException alle integrierten Formatvorlagen aufgelistet, deren Verhalten von latentStyle abweicht. Beispielsweise wird die Formatvorlage "Standard" mit semiHidden="0" und unhideWhenUsed="0" aufgeführt - abweichend von latentStyle, der beide Werte mit "1" vorgibt.

<w:lsdException w:name="Normal" w:semiHidden="0" w:unhideWhenUsed="0" w:qFormat="1"/>

In Word 2007 und 2010 können Sie aus der Liste der latentStyles Formatvorlagen löschen, die dann auch im Dokument nicht mehr angezeigt werden. Ab Word 2013 müssen Sie die Formatvorlagen, die Sie nicht mehr anzeigen lassen wollen, unterhalb der latentStyels hinzufügen. Ich habe hier am Beispiel der Tabellenformatvorlagen beschrieben, wie Sie damit umgehen.

style

Unterhalb von latentStyle schließen sich mehrere ausführliche Definitionen für Formatvorlagen an.

 

Die beiden styles, die Sie oben sehen sind "Standard" und "Absatz-Standardschriftart". Außerdem gehören immer dazu "Normale Tabelle" und "Keine Liste". Das entspricht den vier Typen von Formatvorlagen: Absatz (paragraph), Zeichen (character), Tabelle (table) und Liste (numbering). Für jeden Typ wird hier definiert, welche Formatvorlage des vorgegebene Format darstellt. Eine Formatvorlage vom Typ "Absatz" hat normalerweise "Standard" zur Basis - wenn nichts anderes angegeben ist; Zeichenformatvorlagen basieren auf "Absatz-Standardschrift", Tabellen auf "Normale Tabelle".

Sie erkennen diese Basis-Formatvorlagen an der Eigenschaft w:default="1". Leider bin ich nicht erfolgreich darin gewesen, eine andere Formatvorlage mit dem default-Wert zu bestücken. Word stellt immer auf seine vier Basisvorlagen zurück.

Es ist auch nicht möglich, die Basis-Formatvorlagen anzupassen. Lediglich in die Formatvorlage "Standard" kann man eingreifen. Alle Versuche, für die Absatz-Standardschriftart oder die Normale Tabelle andere Werte vorzugeben, scheitern.

Außerdem finden Sie hier den deutschen (styleID) und den englischen Namen (w:name). Achtung! Formatvorlagen mit Umlauten wie die deutsche "Überschrift 1" werden ohne Umlaut gezeigt. Wenn nach "Überschrift" suchen, dürfen Sie nur "berschrift" suchen.

Des weiteren werden hier alle Formatvorlagen aufgeführt, die im Dokument geändert oder neu erstellt wurden.

geändert 23.01.2016

Basis

XML - Generelles zum Umgang